Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Südafrikanisches Chakalaka

  • Autor: Lynn Hoefer
  • Vorbereitungszeit: 10 mins
  • Kochzeit: 15 mins
  • Gesamtzeit: 25 mins
  • Portionen: 4 1x

Zutaten

Mengen anpassen
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL natives Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Currypulver (ich mixe mildes und scharfes)
  • ½ TL Chiliflocken (optional und nur, wenn ihr mildes Currypulver verwendet)
  • 1 TL Salz
  • 500 g Spitzkohl oder Weißkohl
  • 3 Paprika (bunt gemixt, Farbe nach Belieben)
  • 4 große Karotten
  • 1 Dose gehackte Tomaten (ohne Zuckerzusätze)
  • 1 Glas weiße Bohnen
  • 120 g gefrorene Erbsen
  • 1 Zitrone

Anleitungen

  1. Die Zwiebel und Knoblauchzehen hacken. Den Spitzkohl in Streifen schneiden, die Paprika entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Karotten entweder raspeln oder in Halbmonde schneiden. Die Erbsen aus dem Tiefkühler nehmen. Die Bohnen abgießen und abspülen.
  2. Das Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen. Die Zwiebel darin ca. 1 Minute anbraten, bis sie leicht braun wird. Die Gewürze dazugeben und mit anbraten. Nun Knoblauch dazugeben und eventuell etwas Olivenöl nachgießen.
  3. Nun Karotten, Kohl und Paprika dazugeben und alles gut umrühren, damit es überall mit den Gewürzen bedeckt ist. Mit den Tomaten, Salz und ½ Dose Wasser ablöschen. Kurz aufkochen und die Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Bohnen und Erbsen kurz unterrühren und ca. 3-5 Minuten mit erwärmen.
  5. Mit Zitronensaft, Salz oder Currypulver abschmecken und warm servieren.
  6. Mit Hirse, Quinoa oder Vollkornreis servieren und mit Koriander oder anderen Gewürzen nach Belieben garnieren.