Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Einfacher Vollkorn-Milchreis mit Rhabarberkompott

  • Autor: Lynn
  • Vorbereitungszeit: 5
  • Kochzeit: 40
  • Gesamtzeit: 45 Minuten
  • Portionen: 2

Zutaten

Mengen anpassen
  • 150 g süßer Mochi-Reis
  • 500 ml pflanzliche Milch, z.B. (glutenfreie) Hafermilch
  • 1/2 Vanilleschote (oder etwas Vanillepulver)
  • eine Prise Kardamom
  • eine Mini-Prise Meer- oder Steinsalz
  • ca. 100 g Rhabarberkompott (optional)
  • etwas Zimt (optional)

Anleitungen

  1. Den Reis für mind. 30 Minuten, besser noch für ein paar Stunden, in Wasser einweichen. Bei Zeitmangel kann der Schritt natürlich übersprungen werden.
  2. Den Reis gut waschen und mit der Milch aufkochen. Ca. 40 Minuten köcheln lassen bis der Reis die Milch komplett aufgenommen hat. Gelegentlich umrühren.
  3. Die Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark, Kardamom sowie eine kleine Prise Salz unterrühren.
  4. Den Milchreis mit dem Rhabarberkompott und ggf. Zimt oder anderen Lieblingstoppings servieren.

Anmerkungen

  • Mit Hafermilch war mir der Milchreis süß genug. Ihr könnt natürlich auch etwas Ahornsirup, Honig oder Reissirup unterrühren.
  • Mit Zimt und Zucker (z.B. Kokosblütenzucker) schmeckt der Milchreis natürlich auch.
  • Wie bereits im Text erwähnt (aber wer liest schon den Text, richtig?) wird der Milchreis mit Mochi-Reis und Hafermilch nicht schneeweiß, sondern eher gelblich wie … ok, das sollte ich in einem Rezept jetzt wirklich nicht schreiben.