Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon

Schnelle und einfache Ein-Blech-Gnocchi

  • Autor: Lynn
  • Vorbereitungszeit: 5
  • Kochzeit: 35
  • Gesamtzeit: 40 Minuten
  • Portionen: 2-4 1x

Zutaten

Mengen anpassen

Für das Blech

  • 250 g Gnocchi, ich liebe Alnavit glutenfreie Bio-Gnocchi
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 300 g Cherrytomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • ½ TL Meer- oder Steinsalz
  • 1 EL italienische Kräuter (Rosmarin, Oregano, Thymian, etc.)
  • 100 g Babyspinat
  • der Saft 1/2 kleinen Zitrone
  • Frischer Pfeffer

Optionale Toppings

  • 50 g Oliven, entsteint
  • 50 g getrocknete Tomaten

 


Anleitungen

  1. Die Zucchini und Aubergine nicht zu fein würfeln, die Tomaten halbieren. Knoblauch und Zwiebeln schälen und den Knoblauch in feine, die Zwiebeln in dicke Streifen schneiden.
  2. Etwas Olivenöl auf einem Blech verteilen und das Gemüse, Knoblauch und Zwiebeln, die Gnocchi, Balsamico, noch einen Schuss Öl, Kräuter, Salz und Pfeffer dazugeben. Alles gut mit den Händen vermengen und für 30-45 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen geben.
  3. Optional in der Zwischenzeit die Toppings vorbereiten. Dafür den Spinat waschen und die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Den Saft der halben Zitrone über dem Blech verteilen. Die Toppings über dem noch heißen Blech verteilen, alles gut vermengen und noch warm genießen.

 


Anmerkungen

  • Ihr könnt das Gericht selbstverständlich nach eurem Geschmack, dem Inhalt eures Kühlschrankes oder ggf. Allergien und Unverträglichkeiten anpassen. Ihr müsst das Rezept außerdem nicht haargenau einhalten. Je nach Blechgröße passt mal mehr oder weniger drauf. Seid kreativ, habt Spaß und verwertet eure Reste. Dafür ist das Gericht auch ideal.