Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Gesunde Hundeleckerlis mit Banane und Karotten - vegan, ohne raffinierten Zucker, glutenfrei - de.heavenlynnhealthy.com

Gesunde Hundeleckerlis mit Banane und Karotten

  • Autor: Lynn
  • Vorbereitungszeit: 10
  • Kochzeit: 20
  • Gesamtzeit: 30 Minuten

Zutaten

Mengen anpassen
  • 1 Karotte
  • 1 kleine, reife Banane
  • 1 EL geschrotete Leinsamen + 2 EL kaltes Wasser
  • 1 EL natives Kokosöl
  • 200 g Buchweizenmehl, ggf. mehr

Anleitungen

  1. Die Karotte waschen und reiben. Die Leinsamen zusammen mit dem Wasser in eine kleine Schüssel geben und für ca. 10 Minuten andicken lassen.
  2. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und in eine Rührschüssel geben. Die anderen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verrühren. Sollte der Teig noch etwas zu klebrig sein, so lange Buchweizenmehl dazugeben, bis er nicht mehr so klebrig ist. Es hängt etwas von der Größe der Banane ab. Es mag sein, dass ihr tatsächlich bis zu 300 g Buchweizenmehl benötigt.
  3. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Den Teig zwischen zwei Blatt Backpapier ausollen und mit Ausstechformen (ich habe Knochenförmchen genommen) zu Hundeplätzchen ausstechen. Es kann zusätzlich hilfreich sein, auch die Backpapiere noch zu bemehlen.
  5. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 15-20 Minuten backen, bis die Plätzchen braun aber nicht schwarz sind. Sie müssen nicht knusprig werden, sondern sollten lieber noch etwas weich sein.
  6. Die Hundeleckerlis komplett (!!) abkühlen lassen bevor ihr sie euren Hunden zu fressen gebt.
  7. In einem luftdichten Behälter halten sich die Leckerlis ca. einen Monat.

Anmerkungen

  • Das Rezept hat nicht bei allen so funktioniert, wie es bei mir in dem Video funktioniert hat. Ich hatte überlegt, es deshalb zu löschen, aber da es einigen viel Freude bringt, habe ich es online gelassen.
  • Im Video sind andere Mengenangaben drin, ich habe das Rezept aber noch einmal ausprobiert und angepasst.
  • Anstelle der Leinsamen, kann auch 1/2 verquirltes Ei erwendet werden. Oder ihr verdoppelt die Menge der anderen Zutaten und nehmt 1 ganzes Ei.